Über uns

Über uns

Seit Sommer 2011 bereichert null22eins das Printmagazinangebot in der Region Köln.

Null22eins ist das Kölner Kulturen Magazin und ein ehrenamtliches Projekt, das Unterstützer sucht. Der gemeinnützige Verein artishocke e.V. sammelt motivierte Macher, die etwas Neues geschaffen haben und weiterhin schaffen. Unsere Ansätze unterscheiden sich von anderen Magazinen: Wir wollen keine werbegesteuerte Beilage sein, sondern alleine durch Qualität überzeugen. Das Magazin selbst soll als kleines Kunstwerk Menschen begeistern und bisher noch unbekannten Künstlern einen Weg in die Öffentlichkeit ebnen. Dabei beleuchten wir alle kulturellen Facetten der Stadt – für ein breites Publikum.

Einfach Idee:

Null22eins verkörpert eine einfache Idee: Köln ist ein kultureller Ameisenhaufen. Hier wuselt unwahrscheinlich viel, quer durcheinander, mit (eigentlich) einem gemeinsamen Ziel. Die ganzen Arbeiterameisen zu bündeln, ihnen eine Stimme und damit wieder einen sicheren Platz im öffentlichen Bewusstsein dieser Stadt zu geben, ist im Interesse aller Beteiligten – ob nun selbst Kunst Schaffender, engagierter Bürger oder professioneller Medien- und Öffentlichkeitsarbeiter. Durch die Veröffentlichungen in diesem Magazin soll eines gewahrt bleiben: ein realitätsnaher Blick auf Kölner Themen. Dass dieser nicht allumfassend  oder abschließend sein kann, ist wohl verständlich. Die Macher dieses Magazins sind sich darüber im Klaren, dass ihre Beiträge auch kritisch angenommen werden können. Das ist auch gut so. Journalismus braucht Reaktionen. Wir laden hierzu sehr neugierig ein. Null22eins ist eine offene Plattform und lädt auch weiterhin Menschen ein, sich für ein Magazin und eine schöne Idee einzusetzen.

Das Magazin und die dazugehörige Webseite kommunizieren die Inhalte des artishocke e.V. und sollen diese dadurch fördern und direkt zur Bildung eines Netzwerkes beitragen. Über die beiden Medien werden das Netzwerk sowie dessen Mitglieder und Partner der Öffentlichkeit näher gebracht. null22eins erscheint alle drei Monate und nimmt Bezug zu saisonalen, aktuellen Kulturereignissen/-veranstaltungen/-themen/-persönlichkeiten.

Zweck von null22eins ist es, junge Künstler vorzustellen, innovative Konzepte aufzuzeigen, Kooperationen anzuregen sowie Vernetzung aufzubauen. Dabei leistet die Themenvielfalt einen aktiven Beitrag, um die kulturellen Facetten der Stadt Köln darzustellen – interdisziplinär und interkulturell.

Über das Magazin werden interessierte junge Menschen, aber auch erfahrene Medienmacher gebündelt, die sich einfach ausprobieren wollen oder neuen Aufgaben stellen wollen. Auf diese Art und Weise kommen Profi-Redakteure mit jungen Schreibbegeisterten ohne Erfahrung, Profi-Fotografen mit Jung-Fotografen, Design-Studenten mit erfahrenen Mediengestaltern zusammen. Der offene Charakter der Vereinsarbeit des artishocke e.V. fördert diese Vernetzung.