#09 Herbst 2013

#09 Herbst 2013

Bilder manifestieren sich Stück für Stück von Wahrnemungen zu Urteilen. Diese Urteile hat jeder – mal schwächer, mal stärker ausgeprägt. Und sie existierten nicht nur bei einer wiederkehrenden Szenerie, sondern auch gegenüber Menschen, Berufen, Ländern, Stilen, Religionen und vielem mehr.

Die aktuelle Ausgabe null22eins möchte mit auf eine Reise zu verschiedensten Betrachtungsweisen nehmen. Dabei werten wir nicht, sondern möchten zeigen, wollen Brücken schlagen. Und laden ein, über eigene Bilder und Urteile nachzudenken.